Klammen Hrensko

Klammen Hrensko sind eine von bekanntesten Attraktionen der Böhmischen Schweiz sind die Klammen an dem Flüsschen Kamnitz .

Die Entstehung dieser Gegend hat vor viele Millionen Jahre auf dem Meergrund begonnen. Wenn das Meer zur ückgegangen ist, haben die Naturvorgänge die Gegend umgebildet, die immer wirken. Lange Zeit ist das Gebiet bei Kamenice schwer zugänglich gewesen und hat die Leute durch seine Geheimnisvollheit eher abgeschlagen. Erst am Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Gebiet untergesucht und für den Tourismus eingerichtet.

Die Besucher erwartet der Spaziergang durch die romantische Natur entlang des Flusses Kamenice, der von beiden Seiten vom Wall der hohen Felsen umgegeben ist. Sie werden unter den Felsenüberhängen, durch einige Tunnels, über die enge Bänke gehen. Zwei Etappen des Weges kann man nur auf dem Schiff absolvieren – es geht um die Edmundsklamm ( anders genannt Stille ) und die Wilde Klamm. Der Schiff, der mit der Menschenkraft angetrieben ist, führt uns zwischen den Felsengebilde über, der Fährmann macht uns mit den lebenden und versteinerten Bewohner der Klammen bekannt.

Zwischen den Klammen befindet sich der Ruheort mit dem Restaurant, wo man einige Güte auf dem Feuer braten kann.

Die Kahnfahrt

Die Fahrt durch die Klammen ist in beiden Richtungen in zwei Etappen – in der Edmundsklamm und in der Wilden Klamm – möglich.

Die Klammen sind nur durch die Kahnfahrt zugänglich. Sie haben die Gestalt von Felsenkanon mit den steilen, oft mit den winkelrechten Wände, die 50-150 m hoch sind. Einige Teile der Felsen haben sich in der uralten Vergangenheit abgerissen und haben sich zum Grund der Klamm heruntergeschoben. Viele Felsentürme haben interessante Gestalten (Die Felsenfamilie, Der Wächter ua.).

Der Fährmann treibt den Schiff mit der Stange, gleich wie in der Zeit der Entstehung dieser Attraktion.

Im Verlauf der Schiffahrt gibt er die Erklärung über die Geschichte und die Gleichzeitigkeit der Klammen, beschreibt vielfältige Felsengebilde – sog. Bewohner der Klammen.

Die Edmundsklamm (Stille) messt 960 m, die Wilde Klamm 450 m. Die Fahrt dauert in der Edmundsklamm zirka 20 Minuten, in der Wilden Klamm dann 15 Minuten.

*Appell an die Öffentlichkeit.*

GPS: 50.869582N 14.275755E